Der Irontrail ist der längste Trail auch Schweizer Boden und führt im Hauptevent über 201km und 11'440 hm D+ rund um Davos. Neben Muottas Muragl, Fuorcla Surlej, Lunghinpass und Septimerpass gehört auch das Aroser Weisshorn zu den Highlights. Der Irontrail wird seit 2013 ausgeführt und bietet ebenfalls zahlreiche Unterkategorien an:
  • T201: 201km mit 11'440hm D+
  • T121: 124.7km mit 6990hm D+
  • T91: 90.3km mit 5420hm D+
  • T41: 42.3km mit 2290hm D+
  • D21: 23.7km mit 1270hm D+
  • A21: 18.6km mit 1060hm D+
Nächste Austragung: 5. August 2016

Irontrail

Irontrail T41 Rennbericht

Der Irontrail gehört zu den vielseitigsten Trail Veranstaltungen der Schweiz. Insgesamt werden 5 Distanzen angeboten. Wir waren dieses Jahr auf der T41 Strecke mit dabei. Diese führt von Davos über die Maienfelder Furgga nach Arosa und über den Strelapass zurück nach Davos. Der T41 ist in Tat und Wahrheit aber 49.5km lang, was zum Teil durch eine Umleitung begründet ist, und überwindet auf flüssigen Trails 2500hm D+. Irontrail T 41 – Ein Tag in den Bündner Berge Den Entschluss beim Irontrail T41 zu starten habe ich ehrlich gesagt relativ kurzfristig gefasst. Zwei Gründe waren dafür ausschl...

Irontrail T201 Rennbericht

Mit 200 Kilometern und über 11'000 Höhenmeter ist der Irontrail T201 wohl einer der anspruchsvollsten Trails, den es in den Alpen zu laufen gibt. Ramon Casanovas hat für uns einen Rennbericht aus der ...