Epic 360°  – Cami des Cavalls Rennbericht

Die Balearen Inseln eignen sich vorzüglich um die Trail Running Saison noch etwas auszuweiten. Einerseits gibt es tolle Trails im Frühjahr um die Form anzutesten und anderseits auch noch Leckerbissen im späten Herbst.  Der Epic 360°  – Cami des Cavalls ist ein solcher Lauf: 156km Menorca Umrundung in 3 Tagen. Schöne Trails, immer der Küste entlang, wenig Höhenmeter. Julia Böttger war dabei und an hat noch ein paar Sonnnestrahlen genossen.

Text: Julia Böttger

360 Grad .. so ungefähr fühlte sich wohl meine Körpertemperatur auf der letzten der drei Etappen an. ..

Aber eigentlich stehen die 360 Grad natürlich für etwas anderes: die Umrundung der Baleareninsel Menorca. 156 km immer endlang der Küste (ok ein uninteressanter Teil der Küste wird ausgelassen). Besser gesagt immer entlang des historischen Cami des Cavalls (GR 223), der früher zu militärischen Verteidigungszwecken genutzt wurde und erst seit kurzem zur touristischen Nutzung mit viel Engagement wieder eröffnet wurde für Wanderer, Mountainbiker und Läufer.

Julia Böttger

Epic 360 – 1. Tag. Julia Böttger gibt Gas (Bild: Guillem Casanova)

Zum zweiten Mal fand hier nun der Epic Trail 360 statt. Ein Drei-Tage-Etappenlauf auf der Insel Menorca, der im 2er Team gelaufen wird. Menorca – für viele die kleine Schwester von Mallorca – was Flächen mässig sicherlich zutrifft – aber ansonsten steht diese kleine Baleareninsel der grossen Schwester in nichts nach. Es sei denn man ist nicht auf der Suche nach kleinen türkisfarbenen Buchten, einsamen Stränden gepaart mit jeder menge Kultur. Leider kamen wir bei unserer kurzen Stippvisite nicht in den Genuss der Erholung und ausgedehnten Badetage… wir waren natürlich zum laufen dort. Und zwar für insgesamt 156 Kilometer aufgeteilt in 3 Etappen mit ein paar kaum nennenswerten Höhenmetern. Denn die grossen Berge findet man hier nicht. Dafür viel Abwechslung.

Epic Trail 360

Sonnenverwöhnte Trail des Küste entlang (Bild: Guillem Casanova)

Wer hätte gedacht, das jede Etappe so unterschiedlich sein kann in Bezug auf Terrain und Landschaft!? Kurze knackige Anstiege, schmale Küstentrails, schattige Waldwege, Kies und Sandstände, lange Forststrassen, Schluchten und Geröllfelder …. für jeden etwas dabei. Aber was noch mehr Beeindruckte war die spanische Gastfreundlichkeit, die familiäre Stimmung während der ganzen Veranstaltung und der Eindruck, dass es hier nicht um ein Rennen gegeneinander ging, sondern darum gemeinsam ein paar schöne Tage zu erleben. Quasi ein Rundum-Sorglos-Reise-Paket mit Sport, Spass, gutem Essen und Top Organisation.

Epic Trail 360

Das Meer immer im Blick (Bild: Guillem Casanova)

Der Veranstalter hat sich viel Mühe gemacht schöne Etappenziele zu wählen und organisiert auf Wunsch auch gleich die Unterkunft. Das Gepäck wird transportiert, die Massagebänke stehen im Ziel bereit und ein Sprung ins Meer oder in den Pool tat nach jeder Etappe sein wahres Wunder. Für mich der perfekte Ausklang der Laufsaison 2016! Und nachdem die nächste Austragung schon im März 2017 statt finden soll (laut Veranstalter Joan aus organisatorischen Gründen) ist der Epic Trail sicherlich ein Geheimtipp für einen sonnigen Frühlingsauftakt!

Epic Trails 360

Julia Böttgers Zieleinlauf zum Sieg (Bild: Guillem Casanova)

Ursprünglich organisiert der Veranstalter (40 Grad NORD) übrigens auch Umrundungen der Insel als Individuelles Reise-Package für Wanderer, Läufer, Mountainbiker und seid neustem auch für Kajakfahrer.

Also unbedingt vormerken: nächste Termin vom 10. – 12.03.2017. Ein sonniger Start in die Laufsaison

  • Strecken (neu 2017)  als Teamwettbewerb: Men / Women / Mixed
  • Trailrun Epic 360 – insgesamt 161 km
  • MTB Epic 360 – insgesamt 223 km
  • Experience – insgesamt 101 km

www.camidecavalls360.com/epic

Werbung