A Trail Runner’s Guide to Lago Maggiore

Trail Running im Tessin – das ist eine eingängige Formel. Der sehr erfahrene Ultra Trail Runner Frederik Blankson-Gregaard zeigt uns in seine 5 besten Touren. Diese haben definitv etwas zu bieten! Alle Routendetails gibt es weiter unten sowie mit weiteren Photos hier:
http://www.ascona-locarno.com/en/Cosa-fare/Sport/Running/trailrunning

Was viele nicht wissen, ist, dass das Tessin einer der bergigsten Kantone der Schweiz ist. Trail Running im Tessin ist oft mit vielen Höhenmetern verbunden, was neben den hohen Bergen auch dem relativ tief liegenden Talboden geschuldet ist. So liegt beispielsweise Locarno auf nur 200 Meter über Meer, was schnell einmal zu 1500-2000m Anstiegen führt, wenn man die umliegenden Berge in Angriff nehmen will. Natürlich geht auch alles ein bisschen flacher, wenn man entweder mit der Seilbahn seine Tour startet oder die Täler abläuft.

Insider Tipp – Orselina

Ein top Ausgangspunkt für Trail Running im Tessin ist Orselina, was etwa 200 Meter über Locarno liegt und bequem mit dem Bus oder Funiculario vom Bahnhof Locarno zu erreichen ist. Von da aus kann man perfekt die aufgezeigten Touren starten. Entweder direkt vom Hotel aus oder man benutzt die Seilbahn Cardada um zu Beginn oder am Schluss ein paar Höhenmeter zu sparen. Auch super für die Feierabendrunde ist der Sentiero Alto (Route unten) – einer meiner Top5 Lieblingstrails.

Übernachten in Orselina

Villa Orselina – 5 Sterne Luxus

Villa Orselina ist ein top 5 Sterne Hotel, das alles bietet, was man sich wünschen kann. Der Pool und die Aussicht suchen ihresgleichen.
Mehr Infos → http://www.villaorselina.ch

Barca Blu – unkompliziertes 3 Sterne Hotel
Die unkomplizierte Alternative.
Mehr Infos → http://www.barcablu.ch

Villa Orselina

Villa Orselina – 5 Sterne Luxus mit Aussicht

Routen

Cimetta

Route: Cardada Seilbahnstation – Cimetta – Cima della Trosa – Bietri – Mergoscia.
Alternativ kann man auch von Mergoscia über Monte die Lego wieder zurück nach Orselina.

Download

 

 

Verzasca Tal

Route: Staudamm Lago Vogorno – Lavertezzo – Sognogno
Alternativ kann man auch in Mergoscia starten und auf der anderen Seeseite nach Corippo laufen.

Download

Gamborogno – Indemini

Route: Alpe di Negia – Gamborogno – Indemini
Alternativ kann auch der Monte Tamaro von Alpe die Negia aus problemlos eingebaut werden.

Download

 

 

Lago Effra

Route: von Frasco geht’s hoch zum Lago Effra und zurück.

Download

Lago Robiei

Route: Einmal um den Lago Robiei
Alternative: Hüttenschlafsack einpacken und von Robiei zu Aaron Rezzonico in die Capanna Cristallina laufen. Aaron ist der Hüttenwart und Verantstalter des Scenic Trails – er gibt gerne Tipps für weitere Trail Touren.

Download

Bonus Trail – Sentiero Alto

Round Trip: Orselina (Villa Orselina) – Brione – Sentiero Alto – Monti – Orselina (Villa Orselina)

Download

 

Werbung